Zeit und Bewegung

Aus Alrik
Wechseln zu:Navigation, Suche
Reinel wind rose round.png Übersichtsartikel
Dieser Artikel fasst mehrere Einzelartikel zu einem Thema zusammen.

Hier finden Sie allerlei Informationen dazu wie Zeit und Raume bei Alrik-kompatiblen Spielen dargestellt werden.

Zeitmessung

Für die Charaktere wird die Zeit nicht in der tatsächlichen Zeit der Spieler am Spieltisch gemessen. Die Zeit kann in der Spielwelt schneller oder langsamer vergehen, z.B. indem die Spielleitung erwähnt, dass "ein Monat vergeht".

Die Spielzeit wird in Phasen (10 Minuten), Runden (1 Minute) und Segmente (6 Sekunden) eingeteilt. Sofern die Gruppe nicht in Kämpfe verwickelt ist, wird fast die gesamte Spielzeit in Verliesen in Phasen gemessen.

  • 1 Phase = 10 Runden
  • 1 Runde = 10 Segmente

Normalerweise zeichnet die Spielleitung die verstrichene Zeit auf, aber einige Spielleitungen delegieren die Zeitmessung an eine besonders vertrauenswürdige Spielerin.

Das Messen der Zeit kann aus vielen Gründen wichtig sein; Fackeln brennen bis auf nutzlose Stümpfe ab, Nahrung wird verzehrt und verwundete Charaktere heilen Schaden, während sie ruhen. In gefährlichen Umgebungen, wie der Wildnis oder Verliesen, überprüft die Spielleitung in regelmäßigen Abständen, ob umherstreifende Monster auftauchen. Dies wird normalerweise alle paar Runden, Stunden oder Tage durchgeführt. Da umherstreifende Monster selten über Schätze verfügen, dient das Auftauchen von solchen Monstern dazu, Charaktere zu belohnen, die keine Zeit verschwenden (oder genauer gesagt, diejenigen zu bestrafen, die Zeit verschwenden). Siehe Labyrinth-Regeln für mehr Gedanken dazu.

Bewegung

Bewegungsweite oder kurz Bewegung stellt die Anzahl an Feldern dar, die ein Charakter (oder Monster) sich je nach Kartenmaßstab bewegen kann. Das bedeutet, wenn ein Charakter eine Bewegung von 9 hat kann er sich pro Zeiteinheit, 9 Felder bewegen.

Felder

In Klammern wird dargestellt, welcher Entfernung das im Labyrinth [Innen] und außerhalb des Labyrinths [Außen] entspricht. Wenn Alrik also eine Bewegungsweite von 9 hat, sähe das so aus:

  • 9 Felder (90 Fuß/​27 Meter [Innen], 90 Yard/​81 Meter [Außen])

Bewegungsraten beschreiben die Anzahl an Feldern, die sich eine Figur pro Zeiteinheit bewegen kann. Im unbekannten Labyrinth bewegt sich Alrik beim Erkunden mit

  • 9 Felder pro Phase (90 Fuß/​27 Meter [Innen], 90 Yard/​81 Meter [Außen]).

Zauber, ähnlich wie Geschosse, können außerhalb des Labyrinths (z.B. auf offener Straße) auf längere Distanz gewirkt werden. Die Reichweite außerhalb ist drei mal so weit wie im Labyrinth. Das sieht dann z.B. so aus für die Reichweite eines Feuerballs. [Innen] beschreibt die Reichweite im Labyrinth und [Außen] die Reichweite außerhalb des Labyrinths:

  • 10 Felder (100 Fuß/​30 Meter [Innen], 100 Yard/​90 Meter [Außen])
    +1 Feld/Wirkstufe (10 Fuß/​3 Meter [Innen], 10 Yard/​9 Meter [Außen])

Für den Wirkungsbereich gilt, dass er unbeinflusst ist von den ballistischen Überlegungen zu Zauberreichweiten.

Bewegungsarten

Die Bewegungsweite wird je nach Abenteuerschauplatz mit unterschiedlichen Zeiteinheiten in Verbindung gebracht. Grundsätzlich können folgende Bewegungsarten unterschieden werden:

Vorsichtige Bewegung

  • Geschwindigkeit: Bewegungsweite in Feldern pro Phase

In Labyrinthen ist meist Vorsicht geboten, daher werden sich Charaktere auch vorsichtig durch ein Labyrinth bewegen. Dabei bewegen sie sich möglichst leise durch beengte Gänge, Tunnel und Räume und können während dieser Zeit eine Karte zeichnen. Diese Art von Bewegung wird pro 10 Minuten (Phase) angegeben.

Ein Charakter mit einer Bewegung von 9 Felder (90 Fuß/​27 Meter [Innen], 90 Yard/​81 Meter [Außen]) würde sich also mit einer Geschwindigkeit von 12 Felder pro Phase (120 Fuß/​36 Meter [Innen], 120 Yard/​108 Meter [Außen]) bewegen.

Bewegung nach Karte

  • Geschwindigkeit: Bewegungsweite ×5 in Feldern pro Phase

Auch wenn Labyrinthe gefährlich sind, so sind ausgekundschaftete Gebiete deutlich sicherer als unbekannte Gebiete. Wenn sich Charaktere also durch bekannte Gebiete bewegen oder einer Karte folgen, können sich die Charaktere bis zum Fünffachen der normalen Bewegung pro Phase bewegen.

Ein Charakter mit einer Bewegung von 9 Felder (90 Fuß/​27 Meter [Innen], 90 Yard/​81 Meter [Außen]) würde sich also mit einer Geschwindigkeit von 60 Felder pro Phase (600 Fuß/​180 Meter [Innen], 600 Yard/​540 Meter [Außen]) bewegen.

Fluchtbewegung

  • Geschwindigkeit: Bewegungsweite ×10 in Feldern pro Phase

Charaktere, die vor einer Begegnung fliehen, werden keine Vorsicht walten lassen, sondern einfach rennen. Auf der Flucht können sich Charaktere mit zehnfacher Geschwindigkeit bewegen.

Ein Charakter mit einer Bewegung von 9 Felder (90 Fuß/​27 Meter [Innen], 90 Yard/​81 Meter [Außen]) würde sich also mit einer Geschwindigkeit von 120 Felder pro Phase (1200 Fuß/​360 Meter [Innen], 1200 Yard/​1080 Meter [Außen]) bewegen. Das entspricht auch der Geschwindigkeit im Kampf.

Während der Flucht ist keine Kartierung möglich und am Ende der Verfolgung ist eine doppelte Ruhepause erforderlich. Wenn die Gruppe zusammenbleiben will, wird die Geschwindigkeit zwangsläufig auf die des langsamsten Charakters der Gruppe begrenzt.

Kampfbewegung

  • Geschwindigkeit: Bewegungsweite in Feldern pro Runde

Im Kampf ist ähnlich wie bei der Flucht eine andere Form der Vorsicht geboten. Schnelle Manöver und leichtfüßiges Ausweichen sind überlebensnotwendig.

Ein Charakter mit einer Bewegung von 9 Felder (90 Fuß/​27 Meter [Innen], 90 Yard/​81 Meter [Außen]) würde sich also mit einer Geschwindigkeit von 9 Felder pro Runde (90 Fuß/​27 Meter [Innen], 90 Yard/​81 Meter [Außen]) bewegen.

Ein Sturmangriff verdoppelt die Geschwindigkeit für eine Runde.

Bewegung in Siedlungen

  • Geschwindigkeit: Bewegungsweite in Feldern pro Runde (oder Phase)

In Siedlungen, wie Städten oder Dörfern bewegen sich die Figuren beim Erkunden mit ihrer Bewegungsweite pro Runde, also wie im Kampf.

Ein Charakter mit einer Bewegung von 12 Felder (120 Fuß/​36 Meter [Innen], 120 Yard/​108 Meter [Außen]) würde sich also mit einer Geschwindigkeit von 12 Felder pro Runde (120 Fuß/​36 Meter [Innen], 120 Yard/​108 Meter [Außen]) bewegen.

Es wird davon ausgegangen, dass keine Karte angefertigt wird.

In besonders gefährlichen Gebieten (z.B. im Rotlichtviertel einer hoch-kriminellen Stadt), kann das Gebiet wie ein unbekanntes Labyrinth behandelt werden. Ist dies der Fall, würde sich die Gruppe dann also "pro Phase" anstatt "pro Runde" begegen.

Überlandbewegung

  • Geschwindigkeit: Bewegungsweite ×2 in Meilen pro Tag

Multipliziert man die Bewegungsrate mit 2, so erhält man die Anzahl der Meilen, die der Charakter an einem Tag in Schrittgeschwindigkeit auf ziemlich ebenem Gelände zurücklegen kann. Multipliziert man die Bewegungsrate mit 3, so erhält man den Wert in Kilometern.

Ein Charakter mit einer Bewegung von 9 Felder (90 Fuß/​27 Meter [Innen], 90 Yard/​81 Meter [Außen]) würde sich also mit einer Geschwindigkeit von 18 Meilen pro Tag bzw. 27 Kilometer pro Tag bewegen.

Berittene Charaktere verwenden natürlich die Bewegungsrate ihres Reittiers und nicht ihre eigene.

Maßeinheiten

Handarbeit Kreis.svg In Alrik:Handarbeit sind Beiträge entstanden, die Abenteuerrollenspiel wie in den 70ern und 80ern weiter erklären und erweitern sollen. Strukturell sind es vor allem Texte, die es nicht in OSRIC gibt.

Imperiale Einheiten sind für die meisten Menschen, die in metrischen Einheiten denken, nur schwer zugänglich. Diese werden aber nun mal in allerlei Material für das älteste Rollenspiel der Welt verwendet.

Da hilft ein Kniff, der im deutschen Sprachraum auch recht gebräuchlich ist, und zwar das metrisieren Imperialer Einheiten. Dabei werden die Imperialen Einheiten so verzerrt, dass die Umrechnung auf metrische Einheiten einfach ist.

Man kennt das beim metrischen Pfund, von dem einfach angenommen wird, dass es exakt ein halbes Kilogramm ist, und auch bei der metrischen Tonne, die einfach auf 1000 kg gesetzt wird.

Dabei ist zu beachten, dass das Englische Pfund (~454 g), die Amerikanische Tonne (~907 kg) und die Britische Tonne (~1016 kg) durchaus noch heute in Gebrauch sind und von der metrischen Variante teilweise beachtlich abweichen.

Was im Bereich "Lager und Logistik" eine absolute Katastrophe wäre, ist aber im Rollenspiel gut zu verkraften.

Metrisierung

Die folgenden Einheiten sind beim älteste Rollenspiel der Welt gebräuchlich und man kann einfach annehmen, dass diese exakt der metrischen Variante entspechen.

Längen
2 Wegstunden = 9 Kilometer (km)
2 Meilen = 3 Kilometer
10 Yard = 9 Meter (m)
10 Fuß = 3 Meter
1 Zoll = 25 Millimeter (mm)
Gewicht
1 Pfund = ½ Kilogramm (kg)
1 Unze = 25 Gramm (g)
Flüssigvolumen
1 Gallone = 4 Liter (L)
1 Quart = 1 Liter
1 Pinte = ½ Liter
1 Flüssigunze = 25 Milliliter (mL)

Die Längenmaße werden zumeist in 10 Einheiten angegeben. Das Schöne daran ist, dass die Umrechnung daher ganz ohne Brüche auskommt.

Die Unzen bedürfen etwas Erklärung. Die Flüssigunze wird manchmal als ein Sechszehntel und manchmal als ein Zwanzigstel einer Pinte definiert. Bei den verschiedenen Pinten-Varianten landet man dann so im Bereich von 27 mL bis 29 mL, was teilweise auch noch von der genauen Definition der Pinte abhängt. Mit anderen Worten die angegebene Unze ist etwas zu leicht. Ein Zwanzigstel teilt den Halben Liter aber glatt in 25 mL. Das ist nah genug dran an der eigentlichen Größe, um eine Vorstellung zu bekommen und passt auch ganz hübsch mit der Zollumrechnung von 25 mm zusammen.

Desweiteren besteht eine Äquivalenz zwischen Flüssigvolumen und Gewicht. Man nimmt einfach an, dass 1 L Flüssigkeit eben 1 kg schwer ist. Das funktioniert natürlich nicht immer, ist aber meist nah genug an der Wahrheit dran, um damit arbeiten zu können. Das bedeutet für unsere imperialen Einheiten, dass eine Pinte einem Pfund und eine Flüssigunze einer Unze entspricht. Manchmal spricht man bei Flüssigunzen auch einfach von Unzen, wenn aus dem Kontext klar ist, was gemeint ist.

Längen
3 Meilen = 1 Wegstunde
12 Zoll = 1 Fuß
3 Fuß = 1 Yard
Gewicht
20 Unzen = 1 Pfund
Flüssigvolumen
20 Flüssigunzen = 1 Pinte
2 Pinten = 1 Quart
4 Quart = 1 Gallone

Das heißt das folgende Einheiten ihre natürlichen Umrechnungen behalten:

  • Zoll, Fuß und Yard
  • Pinte, Quart und Gallone
  • Meile und Wegstunde

Fahrenheit & Celsius

Die Umrechnung von Grad Fahrenheit (°F) in Grad Celsius (°C) ist im Regelfall recht mühsam. Eine Temperatur von 32 °F entspricht exakt einer Temperatur 0 °C und eine Temperaturänderung von 9 °F entspricht exakt einer Temperaturänderung von 5 °C.

Allerdings sind alle Temperaturänderung im Orginal typischerweise als 10 °F angegeben, was rückwirkend krumme Zahlen auf der Celsiusskala erzeugt. In Alrik wurden diese Temperaturänderungen trotzdem mit 5 °C lokalisiert. Diese fallen also etwas schwächer aus als im englischen Orginal.

Auch wurde nicht – wie bei den anderen Imperialen Einheiten – einfach der Orginalbegriff stehen gelassen, da dies keinen echten Mehrwert bringt. Bei den wenigen Artikeln, die sich überhaupt mit Temperaturen und Temperaturänderungen befassen, wird sich auch eher auf das Gespür der Spielleitung für die Einheitenskala verlassen, was natürlich ein Problem darstellt, wenn man nicht in Fahrenheit denkt.

Hier sind alle Artikel in denen Temperaturen und Temperaturänderungen überhaupt eine Rolle spielen.

Raum- & Flüssigmaße

27 Kubikfuß sind genau ein Kubikyard, da 27 gleich 33 ist. Zwischen Gallonen und Kubikfuß gäbe es normalerweise keine einfache Umrechung.

Da wir aber in Alrik das Fuß metrisiert haben, lassen sich Raummaße auch gut in Liter und somit auch in metrisierte Gallonen umrechnen.

1 Kubikfuß = 27 Liter
1 Kubikyard = 729 Liter
1 Kubikmeter = 1000 Liter

Felder zählen: Von Zollstöcken und Zinnsoldaten

Als erfahrene Zocker hatten die Urväter des beliebtesten Rollenspiels der Welt einen breiten Fundus an Erfahrungen aus anderen Spielen und Spielgattungen. Eine dieser Erfahrung ist zentral für die Art und Weise wie bei den alten Editionen Raum vermessen wird: das 1 Zoll (Inch) Feld!

Wer in alte, englischsprachige Ausgaben des beliebtesten Rollenspiels der Welt guckt, stellt oft fest, dass oft Raummaße mit Hilfe von Zoll angegeben wurden. Gemeint sind damit natürlich keine Zoll (etwa 2,5 cm) innerhalb der Spielwelt, sondern ein Feld auf der Karte. Das Zählen von 1-Zoll-Felder wurde ursprünglich für zweierlei Kartentypen gedacht:

Innenmaßstab (1 Feld=10 Fuß)

In Labyrinthen wird davon ausgegangen, dass die Abenteuergruppe mit enormer Vorsicht, durch uralte, dunkle und gefährliche Gewölbe kraxelt, während sie versuchen eine Karte des Labyrinths anzufertigen, sich nicht zu verlaufen und nicht von einer Gruftschnecke gefressen zu werden. Alles ist eng, dreckig, die Decken sind niedrig, deshalb bewegen sich Abenteuergruppe nur X Felder pro Phase, wobei X ihre Bewegungsrate ist – typischerweise 12. Dies soll uns abnehmen, über jede schlecht-sitzende Bodenfuge, jeden rutschigen Schimmel und jede stinkende Flüßigkeit im Labyrinth einzeln Gedanken machen zu müssen.

Im Kampf erhöht sich die Geschwindigkeit auf X Felder pro Runde, da nicht untersucht sondern gekämpft wird.

Außenmaßstab (1 Feld=10 Yard)

Anders als im Labyrinth, wird für überirdische Bereiche meist angenommen, dass alles weniger beengt ist, alles bessere einsehbar ist als in Grabkammern längst vergessener Königinnen.

Die Bewegung ist erneut X Felder pro Phase. Wobei dies Mal 1 Feld eben 10 Yard und nicht 10 Fuß representiert. Die Geschwindigkeit verdreifacht sich also. Der Kampf wird ebenso mit X Feldern pro Runde abgehandelt.

Die Karte mit ihren Feldern und ihrem Maßstab ist dabei eine Art kleiner Computer, der uns bestimmte geistige Rechenarbeit abnehmen soll.

Zauberkundige — die Artillerie bei Alrik

Das führt auch zu einer kleinen Besonderheit beim Zaubern, denn damit können Zauber oberirdisch drei mal so weit geschleudert werden wie im Labyrinth.

Stellen wir uns vor, der Zauber Feuerball würde erfordern, dass ein Tennisball geworfen werden muss. Es fällt leichter ihn draußen weit zu werfen als in einer versunkenen Stadt in einem alten Zwergenbergwerk. Gleiches gilt für Fernkampfwaffen und Geschossen wie Pfeilen, Speeren usw.

Der Wirkbereich der Zauber wird aber draußen nicht verdreifacht. Lediglich die Reichweite ist davon beeinflusst. In der Wiki wird der Wirkungsbereich also immer mit Innen-Feldern angegeben.

Beispiele

Wir stellen uns vor Alrik der Adrette ist in einen Kampf mit mehreren Krabbenmenschen verwickelt und möchte vor ihnen flüchten. Alriks Spielerin weiß, dass Alrik sich 12 Felder oder 120 Fuß in einem Labyrinth bewegen kann. Die Angabe in Fuß oder Metern hilft Alriks Spielerin, sich vor ihrem geistigen Auge vorzustellen, wie weit Alrik innerhalb der Spielwelt kommt, aber die Angabe in Zoll oder Feldern hilft Alriks Spielerin sich mental schneller auf der Karte zurecht zu finden und mögliche Fluchtwege zu planen. Das ist eine ganz bewusst gewählte Vereinfachung der Urväter des Spiels, die allesamt noch Erfahrung damit haben, Zinnfiguren auf Sandkästen zu schieben und dafür mit dem Zollstock die Entfernung zu bestimmen. Für ihr Rollenspiel treffen sie eine geniale Vereinfachung: sie legen ein Raster auf die Karte mit Feldern, die 1 Zoll × 1 Zoll groß sind und überlegen sich einen Maßstab, auf den sie dann das Spiel "eichen".

Stellen wir uns dafür ein paar Szenarien vor.

Denken wir zurück an Alrik (ein weißes A auf schwarzem Grund), auf der Flucht vor zwei Krabbenmenschen (K1 und K2, schwarz auf weiß). Es ist ein Kampf und wir bemühen Alriks Kampfregeln, um das abzuwickeln. Alrik kann sich im Kampf pro Runde 120 Fuß (12 Zoll=12 Felder) im Gewölbe bewegen. Alriks Spielerin schaut auf die Karte des Labyrinths.

Handarbeit.svg Beispiel: Eine Karte mit Maßstab, ohne Raster und Felder

Alrik auf der Flucht ohne Kasten.png

Die Karte hat keine Felder und nur einen Maßstab eingezeichnet (1 Zoll=10 Fuß). Ein Sandkasten beispielsweise. Alriks Spielerin muss also mit einem Zollstock nachmessen, wie weit sich Alrik bewegen kann. Dank des Maßstabs weiß sie, wohin Alrik innerhalb einer Runde flüchten kann.

Handarbeit.svg Beispiel: Eine Karte mit Maßstab, mit Raster und Felder

Alrik auf der Flucht mit Kasten.png

Die Karte hat ein Raster und mit 1 Zoll Feldern. Der Maßstab ist weiterhin 1 Zoll=10 Fuß. Alriks Spielerin kann anstelle eines Zollstocks, dank des Rasters, Felderzählen. Da Felder 10 Fuß entsprechen (1 Feld=10 Fuß), weiß Alriks Spielerin, dass Alrik sich 12 Felder (120 Fuß=12 Zoll auf der Karte) weit bewegen kann.

Das heißt, da wir bei einer gerasterten Karte sowieso Felder zählen während des Spiels, können wir auch einfach alle Einheiten in Alrik-Feldern angeben:

1 Feld=1 Zoll auf der Karte; entspricht 10 Fuß im Labyrinth und 10 Yard auf überirdischen Karten für Zauberdistanzen und Geschosse. Alriks Bewegungsrate würden wir als 12 Felder angeben können.

Das Eichmaß und der Maßstab wurden von den Urvätern des Rollenspiels so miteinander verknüpft und gewählt, dass es einfach ist mit ihnen in der Vorstellung zu hantieren.

Tagesreisen

Die Bewegungsweite pro Tag entspricht 2 mal der Bewegungsrate in Meilen bzw. 3 mal der Bewegungsrate in Kilometer.

Bei einer Bewegungsrate von 12 ist man also bei 24 Meilen bzw. 36 Kilometer pro Tag, was im übrigen auch mit 8 Wegstunden pro Tag korrespondiert. Damit kann man die Reichweite, die eine Abenteuergruppe pro Tag zurücklegt, einfach auf der Karte ablesen.