Türen aufbrechen

Aus Alrik
Wechseln zu:Navigation, Suche
[+]
Türen aufbrechen
Englisch: Opening doors
Alias: Türen eintreten, Türen öffnen

Normalerweise ist es nicht schwierig, Türen zu öffnen; der Spieler (oder der Sprecher) sagt die Aktion an und die Tür wird geöffnet. In manchen Labyrinthen jedoch klemmen viele Türen, weshalb diese Türen aufgebrochen werden müssen.

Übersicht

Türen können verriegelt, verschlossen, verstrebt, verklemmt, mit Eisenkeilen verschlossen oder auf andere Weise geschlossen gehalten werden (z.B. mit einem Zauberspruch).

Dauer: Klemmende Türen öffnen dauert 1 Runde pro Versuch. Das Schloss einer verschlossene Türen zu knacken braucht 1 bis 10 Runden je nach Komplexität des Schlosses. Eine verschlossene Tür mit einem Schlüssel zu öffnen benötigt keine ganze Runde. Verriegelte Türen öffnen dauert 1 Phase pro Versuch.

Erfolg: Klemmende Türen erfordern eine kleine Stärkeprobe. Verschlossene Türen erfordern einen Schlüssel oder die Diebesfähigkeit "Schlösser öffnen". Verriegelte Türen erfordern eine Ramme, Äxte, Rammböcken oder eine große Stärkeprobe, wenn kein Werkzeug zur Hand ist. Alle Türen können auch wie verriegelte Türen aufgebrochen werden.

Misserfolg: Unbegrenzte Wiederholungen sind erlaubt, aber kleine Überraschung nach fehlgeschlagenem Versuch sind möglich.

Bei der Gestaltung des Labyrinths sollte die Spielleitung notieren, welche Türen normal sind, klemmen, verschlossen sind usw. und wo sich jeweilige Schlüssel befinden.

Details

Der Versuch, eine Tür, die klemmt, aufzubrechen, dauert eine Runde pro Versuch, und je nach Größe der Tür können mehrere Charaktere gleichzeitig versuchen, sie aufzubrechen. So könnten zwei Charaktere gleichzeitig versuchen, eine 6 Fuß breite Tür aufzubrechen – jeder Charakter legt eine Stärkeprobe ab und bereits ein Erfolg reicht, um eine klemmende Tür zu öffnen.

Wenn der erste Versuch scheitert, können weitere Versuche unternommen werden, ohne dass es einen Nachteil gibt, außer Zeit und Lärm. Der Versuch, eine verklemmte Tür aufzubrechen, und insbesondere mehrere Versuche an der gleichen Tür, ist laut und kann die Wahrscheinlichkeit erhöhen, auf umherstreifende Monster zu treffen. In jedem Fall verhindert ein fehlgeschlagener Versuch, eine festsitzende Tür zu öffnen, dass Kreaturen auf der anderen Seite der Tür überrascht sind.

Diebe sowie Meuchelmörder, Mönche/​Nonnen & Narren Expertenklassen, die versuchen Schlösser zu öffnen, werden zwischen einer Runde und einer Phase pro Versuch benötigen (je nach Komplexität des Schlosses). Ein bis vier Runden sind typisch wie bei Diebesfähigkeiten beschrieben.

Das Aufbrechen einer Tür mit Äxten oder anderen Mitteln ist zeitaufwändig und laut. Es dauert eine ganze Phase, um eine Tür von Standardgröße aufzuschlagen, und in dieser Zeit sollte mehrmals überprüft werden, ob umherstreifende Monster auf den Lärm aufmerksam werden. Natürlich hat die Gruppe keine Chance, eine Kreatur auf der anderen Seite zu überraschen.

Außerdem ist es in der Regel schwierig, eine einmal geöffnete Tür offen zu halten oder gar zu schließen. Es wird mit zweierlei Maß gemessen: Während es Abenteuergruppen schwer fällt, Türen in Labyrinthen zu öffnen, haben Monster keine solchen Probleme und können Türen automatisch öffnen, sofern die Abeneteuergruppe sie nicht daran hindert. Die übliche Methode, eine Tür im Labyrinth offen oder geschlossen zu halten, ist die Verwendung von Eisenkeilen. Selbst dann besteht eine kleine Chance (nach Ermessen der Spielleitung, aber oft um die 20-30%), dass eine mit Keilen versehene Tür sich öffnen lässt.