Würgeschlange

Aus Alrik
Wechseln zu:Navigation, Suche
Handarbeit Kreis.svg In Alrik:Handarbeit sind Beiträge entstanden, die Abenteuerrollenspiel wie in den 70ern und 80ern weiter erklären und erweitern sollen. Strukturell sind es vor allem Texte, die es nicht in OSRIC gibt.
[+]
Würge­schlange
Englisch: Snake, Constrictor
Würgeschlange.jpg
Monster-Typ: Tier (Schlange)
Häufigkeit: Selten
Gruppengröße: 1W2
Monstergröße: Mittel
Bewegungsrate:
9 Felder
  • 90 Fuß/​27 Meter [Innen]
  • 90 Yard/​81 Meter [Außen]
Rüstungsklasse:0 6
Trefferwürfel: 3+2 (16 TP ⌀)
Angriffe: 2
Schaden: 1/​Umschlingen
Sonderangriffe: Umschlingen (1W3)
Sonderabwehr: Keine
Magieresistenz: Null
Lager-Chance: Null
Intelligenz: Tierisch ​(1)
Gesinnung: Neutral
MS/EP: 3/85+4 (149 ⌀)
Kampfgeist: 62%

Würgeschlangen sind alle normalen Schlangen, die in der Lage sind ihre Opfer zu erwürgen.

Würgeschlangen werden zuerst zubeißen (1 TP Schaden) und im selben Atemzug ihr Opfer umschlingen. Sobald ihr Opfer umschlungen ist, benutzen sie ihren kräftigen Körper, um ihr Opfer zu erdrücken (1W3 TP Schaden).

Der Erdrückungschaden wird dem Opfer in jeder weiteren Runde automatisch zugefügt, die Schlange muss nicht mehr würfeln, ob sie trifft.

Angriffe gegen die Schlange wirken sich auch auf ein umschlungenes Opfer aus. Die Spielleitung kann jedoch erlauben, dass bestimmte Arten von Angriffen dies nicht tun.

Ein umschlunges Opfer kann sich versuchen selber zu befreien. Dazu muss es eine kleine Stärkeprobe bestehen, wobei dies um einen Punkt schwerer ist. Würde unter normalen Umständen eine 1-3 eine erfolgreiche Stärkeprobe darstellen, so wäre gegen eine Würgeschlange nur eine 1-2 eine erfolgreiche Stärkeprobe.

Schätze

Dieses Monster besitzt keine Schätze.